×

Vogelhaus Metall

Vogelhäuser werden in vielen verschiedenen Varianten angeboten. Wenn ihr eine besonders robuste Variante haben wollt, lohnt sich der Kauf von einem Vogelhaus aus Metall, da diese besonders strapazierfähig sind. So könnt ihr auch sicher sein ein Vogelhaus euer Eigen nennen zu dürfen, welches viele Jahre zum Einsatz kommen kann.

Vogelhaus aus Metall kaufen

Wenn ihr ein Futterhaus aus Edelstahl kaufen wollt, solltet ihr immer einen Blick auf die Material- und Verarbeitungsqualität achten. Worauf es beim Kauf von einem Futterhaus noch zu achten gilt und welche Modelle nicht zu empfehlen sind, erklären wir euch nachfolgend in unserem Ratgeber. So solltet ihr auf den Kauf bestens vorbereitet sein.

Vogelhaus Metall mit Ständer

Sehr praktisch und leicht aufzustellen sind Vogelhäuser aus Edelstahl mit Ständer. Beachten solltet ihr hier unbedingt das Gewicht, da dieses aufgrund des Materials höher ausfallen kann, als bei Vogelhäusern aus Holz.

Vogelhaus Metall Design

Legt ihr viel Wert auf ein ansprechendes Design bei eurem Vogelfutterhaus, sind vielleicht Modelle im futuristischen Stil die optimale Wahl. Angesagt sind hier zum Beispiel Modelle von den Designern Teddy Luong und Dennis Cheng.

Vogelhaus Metall als Deko

Vogelhäuser aus Edelstahl gibt es auch als reine Deko-Variante, die häufig an der bunten Bemalung erkennbar sind. Diese Modelle eignen sich aber ausschließlich zu Deko-Zwecken und nicht für die Fütterung echter Vögel, da sie den Ansprüchen nicht gerecht werden können, sei es aufgrund der Größe, des Materials und des Aufbaus.

Vogelhaus Metall mit Plexiglas

Sehr modern und optisch sehr ansprechend wirken Vogelhäuser mit Plexiglas-Verglasung. Sie sorgen nicht nur für ein tolles Panorama, da ihr die Vögel so noch besser begutachten könnt, sie haben auch einen praktischen Nutzen. Durch das Plexiglas werden die Vögel in ihrer Vogelfutterstation vor Wind und Regen geschützt.

Die häufigsten Fragen zu Vogelfutterhaus Metall

Welche Vorteile bietet ein Vogelhaus aus Edelstahl?

Von einem Vogelhaus aus Edelstahl spricht man, wenn dieses komplett aus diesem Material besteht, wobei es auch Modelle gibt, die aus einem Materialmix bestehen. Hier besteht das Haus selbst meist aus Holz und Bodenplatte und/oder Dach aus Metall. Alles in allem ist ein Vogelfutterhaus aus Edelstahl besonders robust und langlebig.

Ein weiterer Vorteil, im direkten Vergleich zum Vogelfutterhaus aus Holz, besteht darin, dass die Variante aus Edelstahl hygienischer ist, da es keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. Daraus ergibt sich auch eine leichtere Pflege. Hinzu kommt, dass das Material keine Möglichkeit für die Bildung von Keimen ermöglicht. Beachten solltet ihr hier nur, dass das Metall schon sehr kalt und im Sommer sehr heiß werden kann. Umso wichtiger ist der optimale Standort.

Woran erkenne ich gute Qualität?

Beim Kauf solltet ihr allerdings darauf achten, dass es sich um pulverbeschichtetes Metall handelt, da hier eine noch höhere Langlebigkeit gewährleistet werden kann. Wenn es aufgrund der Produktbeschreibung ersichtlich ist, solltet ihr auch darauf achten, dass verzinkte Nägel/beschichtete Schrauben für den Bau der Vogelfutterstation zum Einsatz gekommen sind, da sie grundsätzlich nicht rosten können bzw. rostfrei sind als es bei gängigen Stahl- oder Eisenprodukten der Fall ist.

Auch wenn ihr eine Vogelfutterstation aus Edelstahl selber bauen wollt, gilt darauf zu achten. Bei den Scharnieren solltet ihr wiederum Messingprodukte bevorzugen. Zusammenfassend erkennt ihr gute Qualität an einer sauberen Verarbeitung und hochwertigen Komponenten.

Wo kann ich ein Futterhaus aus Metall kaufen?

Genauso wie ein Vogelfutterhaus aus Holz sind Vogelhäuser aus Edelstahl mindestens genauso häufig in zahlreichen Online-Shops zu finden aber natürlich auch vor Ort im Bau- und Gartenmarkt. Wollt ihr eine Edelstahl-Vogelfutterstation selbst bauen, solltet ihr im Bau- und Gartenmarkt alle notwendigen Komponenten finden können.

Vogelhaus aus Metall - Kaufratgeber

inhalt

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Futterhaus aus Metall ist hygienisch, langlebig und robust.
  • Gute Qualität erkennt ihr am Einsatz hochwertiger Komponenten und an einer hohen Verarbeitungsqualität.
  • Erhältlich sind Vogelhäuser aus Metall in vielen Online-Shops und im Bau- und Gartenmarkt vor Ort.

Größe

Wer einen großen Garten oder Terrasse sein Eigen nennen darf, ist bei der Wahl der Größe vom Futterhaus sehr flexibel und kann auf Wunsch problemlos zu einem Vogelhaus XXL greifen. In diesem Segment gibt es durchaus Modelle, die um die 5 Kilogramm und mehr wiegen können und Maße von rund 50 cm x 35 cm x 135 cm oder 50 cm x 30 cm x 50 cm aufweisen .

Anders sieht es aus wenn der Platzbedarf eingeschränkter ist. Wenn dies der Fall ist, solltet ihr beim Kauf von einem Vogelfutterhaus noch mehr auf die Größe achten. Wichtig ist hier, dass ihr beim Kauf auf die Gesamthöhe und Breite achtet. Da für die Futterbefüllung meist das Dach oder ein Deckel geöffnet werden muss, um es zu befüllen, solltet ihr dies auch unbedingt miteinbeziehen und darauf achten, dass rund ums Haus ausreichend Freiraum gewährleistet werden kann.

Kleinere Modelle können so zum Beispiel folgende Maße aufweisen: 20 cm x 22.5 cm x 18 cm. Um den Käfig herum solltet ihr mindestens 20 cm bis 40 cm hinzurechnen. Dadurch müsst ihr auf eine Vogelfutterstation auch dann nicht verzichten, wenn euer Balkon, Garten oder eure Terrasse etwas kleiner ausfallen.

Ausstattung

Ob aus Holz oder Edelstahl, Vogelhäuser werden in vielen verschiedenen Varianten angeboten, mal ganz schlicht und mal richtig luxuriös. Neben der Material- und Verarbeitungsqualität bei einer Vogelfutterstation solltet ihr daher auch immer einen Blick auf die Ausstattung werfen.

Sehr praktisch sind zum Beispiel Modelle, die mit einer Art von Kamin ausgestattet sind, sprich mit einem Futtersilo. In das Silo kann das Futter geschüttet werden. Das hat den Vorteil, dass die Vögel das Futter nicht verschmutzen können, da sie es aus dem Silo entnehmen und nicht wie sonst üblich vom Boden aufnehmen. Dieses Ausstattungsmerkmal kann demnach sehr nützlich sein.

Neben den verschiedenen Designs gibt es auch Futterhäuser mit extravaganter Luxusausstattung. So zum Beispiel mit LED-Solarlicht, wodurch das Futterhaus in der Nacht leicht beleuchtet wird. Sehr hübsch anzuschauen sind auch Vogelhäuser aus Edelstahl mit Plexiglasfenstern. So ist nicht nur für einen gewissen Schutz vor Regen und Schnee gesorgt, ihr könnt die Vögel beim Verweilen und fressen im Vogelfutterhaus noch besser beobachten.

Vogelhaus aus Metall auf dem Boden

Anbringung

Edelstahl-Futterhäuser für Vögel können auf verschiedene Weise angebracht werden. Soll es ein Modell zum Aufhängen sein, achtet beim Kauf darauf, dass es die dafür notwendigen Ösen oder Schlaufen besitzt.

Schön anzuschauen und sehr praktisch ist eine Vogelfutterstation, die aufgestellt werden kann. Beachten solltet ihr hier, dass der dafür notwendige Ständer bereits im Lieferumfang enthalten ist und nicht separat gekauft werden muss, wie es bei manchen Modellangeboten durchaus der Fall sein kann. Ideal sind Ständer mit drei Standfüßen. Der Ständer für das Vogelfutterhaus sollte außerdem so robust und stabil sein, so dass das Futterhaus standfest aufgestellt werden kann und auch bei Wind und Wetter nicht schwächelt.

Unabhängig davon für welche Aufstellvariante ihr euch schlussendlich entscheidet, solltet ihr immer einen Blick auf die Sicherheit haben, indem ihr darauf achtet, dass das Futterhaus sicher aufgestellt werden kann und keine Gefahr für die Vögel darstellen kann.

Nistkasten

Nicht verwechseln solltet ihr eine Vogelfutterstation mit einem Nistkasten. Letzteres dient den Vögeln als Brutplatz. Nicht nur beim Einsatzbereich unterscheidet sich ein Nistkasten von einem Futterhaus, auch beim Aufbau gibt es Unterschiede.

Ein Nistkasten ist rundum geschlossen, unabhängig davon ob der Nistkasten aus Holz oder Edelstahl besteht. Dabei besitzt der Nistkasten vorne eine kleine Einflugöffnung, die gerade einmal so groß ist, dass ein Vogel hindurchpasst. Durch die Bauweise von einem Vogelhaus Nistkasten ist für ein rundum Schutz gesorgt, so dass Fressfeinde keine Chancen haben ins Innere vom Nistkasten und zum Nachwuchs zu gelangen.

Ihr müsst euch natürlich grundsätzlich nicht nur auf eine Variante beschränken, wenn es das Platzangebot erlaubt, könnt ihr in eurem Garten sowohl Nistkasten aus Holz oder Edelstahl als auch ein Vogelfutterhaus zur Verfügung stellen. Die Vögel werden es auch in jedem Fall danken.

Fazit

Bevor ihr einfach loszieht und euch auf die Suche nach einem schönen Futterhaus begebt, solltet ihr ein paar wichtige Vorkehrungen schaffen. Verschafft euch am besten schon im Vorfeld einen Überblick über den Bereich, in dem die Vogelfutterstation aufgestellt/angebracht werden soll.

Dabei solltet ihr auch wichtige Fragen abklären, wie zum Beispiel “Eignet sich der Bereich für ein Vogelfutterhaus? Bietet er ausreichend Schutz vor Wind und Wetter? Ist er zwecks Futtergabe und Reinigung für mich leicht zu erreichen? Habt ihr diese Fragen schon im Vorfeld für euch beantwortet, gestaltet sich die Suche nach einer Vogelfutterstation und/oder einem Nistkasten deutlich unkomplizierter.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher gibt es keine Bewertungen)

Loading...