×

Vogelhaus XXL

Vogelhaus in XXL kaufen

Wenn ihr euch das erste Mal auf die Suche nach einem Futterhaus für den Garten oder Balkon begebt, sei es im Internet oder im Bau- und Gartenmarkt vor Ort, werdet ihr schnell feststellen, dass die Auswahl inzwischen sehr vielfältig geworden ist. Damit ihr das für euch passende Modell finden könnt, solltet ihr schon vorher die wichtigsten Fragen klären. Dieser Ratgeber hilft euch dabei und erleichtert euch hoffentlich die Kaufentscheidung, so dass beim Kauf von einem Futterhaus nichts mehr schief gehen sollte.

Vogelhaus XXL mit Ständer

Große Vogelhäuser mit Ständer lassen sich im Garten ganz flexibel platzieren und sind durch den Ständer schon in einer vogelfreundlichen und sicheren Höhe. Wichtig ist hier, dass der Ständer robust gebaut ist und keine Gefahr durchs Kippen für die Vögel darstellen kann. Am besten sind Dreifuß-Ständer-Modelle, da hier der Ständer für eine besonders hohe Standfestigkeit sorgt.

Vogelhaus XXL aus Holz

Vogelhäuser aus Holz sind nach wie vor besonders gefragt, wenn es um Vogelhäuser geht. Häufig verfügen die Modelle über ein Bitumendach und schützen so das Innere vom Vogelhäuschen vor Regen und Schnee. Auch optisch machen sie einiges her. Sie gibt es in vielen verschiedenen Varianten.

Vogelhaus XXL als Bausatz

Wer handwerklich nicht so begabt ist und trotzdem ein individuelles Futterhaus im Garten aufstellen möchte, kann auch zu Bausätzen greifen. Hier müssen die einzelnen Bauteile nur noch zusammengebaut werden. Fertig ist das eigene Futterhaus.

Vogelhaus XXL in bunt

Neben der Materialqualität, dem Aufbau und der Verarbeitung spielt natürlich auch das Design eine wichtige Rolle. Hier habt ihr die Wahl zwischen ganz vielen Modellvarianten in bunten Designs. So wird euer Vogelhäuschen im Garten zu einen tollen Hingucker. Wählt dabei aber bevorzugt gedeckte Farben, da zu grelle Farben die Vögel abschrecken können.

Die häufigsten Fragen zum Vogelhaus in XXL

Wann lohnt sich ein Vogelhaus in XXL?

Wer einen großen Garten, Balkon oder Terrasse zur Verfügung hat, kann natürlich auch zu einem XXL-Modell greifen. Das hat den großen Vorteil, dass mehr Vögel dort verweilen und fressen können. Von einem großen Modell spricht man zum Beispiel bei Maßen von rund 45 cm in der Breite, 42 cm in der Höhe und 35 cm in der Länge. Zum Vergleich: Kleine Modelle können Maße von um die 25 cm x 25 cm x 20 cm aufweisen. Je nach gewähltem Modell können hier die Maße natürlich immer etwas variieren. Es hängt auch immer von der Bauweise ab und ob es sich um ein Modell mit oder ohne Ständer handelt. Grundsätzlich gilt beim Kauf von einem Vogelhäuschen immer: Je größer, desto besser.

Wäre es möglich, dass mein Vermieter mir ein Vogelhaus auf dem Balkon verbietet?

In diesem Bereich müsst ihr euch keinerlei Sorgen machen, da der Vermieter die Anbringung von einem Futterhaus auf dem Balkon nicht verbieten darf. Dies geht von einem Gerichtsurteil hervor, welches besagt, dass der Balkon eine Art “Öffnung für die Umwelt” ist. Des Weiteren ist sowohl das Anlocken als auch das Füttern von Vögeln weit verbreitet und üblich. Die Nachbarn müssen auch hinnehmen, dass dabei Dreck in Form von Vogelkot entsteht. Ein Problem wird die Vogelfütterung nur dann, wenn dadurch eine unverhältnismäßige Verschmutzung durch Vogelkot entsteht, die sogar gesundheitlich bedenklich ist. Stellt ihr ein XXL-Vogelhaus auf eurem Balkon auf, sollte dies aber keinerlei Probleme mitsichführen.

Wie viel kostet ein Vogelhaus in XXL?

Größer ausfallende Futterhaus-Modelle fallen natürlich auch etwas teurer aus als kleine Vogelhäuser. Es entscheidet aber nicht nur die Größe über den Preis sondern auch die Ausstattung und die Qualität vom Futterhaus, weshalb es hier grundsätzlich ratsam ist die Preise der einzelnen Anbieter gründlich miteinander zu vergleichen. Des Weiteren solltet ihr euch nicht nur auf den Preis verlassen. Es gibt auch höherpreisige Modelle, die leider nicht das halten können, was sie versprechen. Ein hoher Preis ist somit kein Garant für hohe Qualität. Hochwertige Markenmodelle kosten in der Regel um die 40 Euro.

Vogelhaus in XXL - Kaufberatung

inhalt

Das Wichtigste in Kürze

– Ein XXL-Vogelhaus lohnt sich immer, vorausgesetzt es ist ausreichend Platz vorhanden.
– Der Vermieter darf ein Vogelhaus auf dem Balkon oder im Garten nicht verbieten.
– Ein XXL-Futterhaus ist schon für um die 40 Euro käuflich zu erwerben.

Vogelhaus Typ

Als erstes stellt man sich beim Kauf von einem Futterhaus für Vögel natürlich die Frage, welche Variante überhaupt in Frage kommt. Ein ganz schlichtes Modell zum Aufstellen, doch lieber ein Futterhäuschen zum Aufhängen, mit Ständer für den Garten oder mit Futtersilo? Hinsichtlich der Ausstattung gibt es natürlich auch von Modell zu Modell große Unterschiede. Viele entscheiden sich beim Füttern von Vögeln für ein Futtersilo. Es gibt sogar Vogelhäuser, die von Haus aus mit Futtersiloausgestattet sind. Grundsätzlich sind Vogelhäuser mit Futtersilo keine schlechte Idee, da durch das Futtersilo verhindert wird, dass das Futter auf den Boden gelangt und durch Vogelkot verschmutzt wird. Das Futtersilo umschließt das Futter und sorgt so dafür, dass es nicht nur leicht für die Vögel zu erreichen ist, es ist auch für euch selbst einfacher in der Handhabung, da ihr es einfach befüllen könnt.

Vogelhaus XXL als Luxus-Variante

Wie bereits erwähnt, gibt es auch tolle Modelle in Luxus-Ausführung, die ebenfalls in beachtlicher Größe angeboten werden. Luxus-Modelle zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit tollen Extras versehen sind, so unter anderem mit dem bereits beschriebenen Futtersilo oder mit Plexiglas-Scheiben, die das Innere vom Futterhaus vor Regen und Schnee schützen. Noch dazu haben die Plexiglas-Scheiben den großen Vorteil, dass ihr immer genau beobachten könnt, was im Inneren vom Futterhaus passiert. Luxus-Modelle weisen auch meist eine hochwertige Materialqualität auf, wobei sie in verschiedenen Materialvarianten angeboten sind. So gibt es Luxus-Modelle sowohl aus Holz, Metall und sehr selten aus Kunststoff. Des Weiteren gibt es Modelle bestehend aus einem Materialmix.

Standort

Wollt ihr ein möglichst großes Futterhaus aufstellen, solltet ihr beim Vergleich der Vogelhäuser natürlich auch die Größe mit dem Platzangebot vergleichen, den ihr in eurem Garten oder auf den Balkon zur Verfügung habt. Rund herum um das Vogelhaus sollte ausreichend Platz vorhanden sein, am besten 10 cm bis 40 cm, so dass ihr das Vogelhäuschen problemlos befüllen und reinigen könnt. Bei der Wahl des Standortes gibt es aber noch weitaus mehr zu beachten. So muss das Vogelhäuschen in einer gewissen Höhe aufgestellt werden, damit Fressfeinde es nicht erreichen können. Empfohlen wird hier eine Höhe von 160 bis 180 cm. Dies ist insbesondere einzuhalten, wenn die Vogelhäuser im Garten aufgestellt werden sollen. Beachten solltet ihr euch, dass ihr das Futterhaus nicht zu nahe an großen Glasscheiben aufstellt, da sonst das Risiko besteht, dass die Vögel gegen die Scheibe fliegen und sich gefährlich verletzen. Ideal ist hier ein Abstand von 200 cm.

Vogelhäuser XXL selber bauen

Es muss nicht immer ein Futterhäuschen von der Stange sein, wenn ihr lieber ein Vogelhäuschen in XXL euer Eigen nennen wollt, welches ihr nach euren ganz eigenen Vorstellungen planen könnt, empfiehlt es sich das Futterhäuschen selbst zu bauen. Das geht am besten mit Holz. Schon bei der Wahl der Bauelemente solltet ihr unbedingt auf die Hochwertigkeit achten. Das Holz sollte nicht nur robust sein, es sollte auch frei von Schadstoffen sein. Des Weiteren solltet ihr beim Bau von einem Holz-Futterhäuschen für den Garten oder den Balkon auf den Einsatz von lösungsmittelhaltigen Farben und chemischen Holz-Schutz verzichten. Besser sind hier schadstofffreie Farben und Lacke, mit denen das Holz imprägniert und wetterfest gemacht wird. Für den Bau vom XXL-Holz-Vogelhäusschen solltet ihr viel Zeit einplanen, damit ihr alles in Ruhe abarbeiten könnt und keine Fehler das ganze Projekt scheitern lassen. Dabei müsst ihr auch darauf achten, dass keine Nägel oder Schrauben abstehen, an denen sich die Vögel verletzen können.

Futterstelle reinigen

Unabhängig davon, ob es sich um ein Luxus-Modell aus Holz, Metall oder Kunststoff handelt oder um eine schlicht gehaltene Futterstelle, unterschätzen solltet ihr nicht die regelmäßige Reinigung und Pflege, unabhängig davon, ob es sich um ein Modell mit oder ohne Futtersilo handelt. Am besten ist es, wenn ihr täglich das Futter wechselt und grobe Verschmutzungen entfernt. So wird verhindert, dass sich Keime bilden, die die Vögel krank machen können.

Fazit

Ob Luxus-Vogelhäuschen mit Futtersilo und Plexiglas-Abdeckung oder schlichtes Vogelhaus aus Holz mit Ständer, wichtig ist immer dass ihr ein Modell wählt, welches den Ansprüchen von den heimischen Vögeln gerecht wird. Dann könnt ihr überlegen, welche Ausstattungsfeatures euch wichtig sind. Die Luxus-Variante mit Futtersilo wirkt so nicht nur der Keimbildung entgegen, da das Futter nicht auf dem Boden liegt, es erleichtert euch auch die Reinigung und Befüllung mit Futter. Modelle mit Ständer lassen sich wiederum flexibler aufstellen. Es gibt natürlich auch tolle Vogelhäuser ohne Ständerzum Aufhängen, hier entscheiden auch die örtlichen Gegebenheiten. Am besten ist es, wenn ihr euch ausreichend Zeit lasst und alle Modelle gründlich miteinander vergleicht, bevor ihr eure Auswahl trefft.