×

Wellensittichkäfig mit Ständer

Zu einer artgerechten Haltung von Wellensittichen gehört ein ausreichend großer Vogelkäfig. Wellensittiche sind sehr quirlige und aktive Vögel, die viel Bewegung und Beschäftigung brauchen. Wenn ihr euch für die Haltung von Wellensittichen entscheidet, solltet ihr unbedingt auf Einzelhaltung verzichten, da sie auch dann einen Artgenossen benötigen, wenn ihr viel Zeit für sie aufbringen könnt. Am besten ist es, wenn ihr euch vor dem Kauf von einem Wellensittich ausführlich mit dem Thema auseinandersetzt, so dass ihr genau wisst, worauf es bei einer artgerechten Haltung im Detail ankommt.

Wellensittichkäfig mit Ständer kaufen

Ein Wellensittichkäfig mit Standbein bzw. Untergestell wird von vielen Vogelhaltern bevorzugt, da diese Modelle viele Vorzüge mitbringen. So machen sie nicht nur optisches einiges her, sie sind in der Regel auch platzsparender und sorgen für ein harmonisches Gesamtbild, da sowohl Käfig als auch Untergestell farblich aufeinander abgestimmt sind. Worauf es beim Kauf von einem Vogelkäfig mit Standbein ankommt, welches Zubehör zu empfehlen ist und welche Mindestgröße ein Vogelkäfig aufweisen muss, erklärt euch der nachfolgende Ratgeber.

Wellensittichkäfig mit Ständer aus Metall

Käfige mit Standbein bzw. Untergestell aus Metall weisen in der Regel noch einen Metallboden auf, so dass darauf Utensilien, wie Vogelsand und Vogelfutter, verstaut werden können. Des Weiteren zeichnen sie sich durch ihre hohe Stabilität und Robustheit aus.

Wellensittichkäfig mit Ständer und Rollen

Vogelkäfige mit Standbein und Rollen sind sehr beliebt, da der Vogelkäfig so problemlos von A nach B transportiert werden kann. Rollen sind insbesondere bei größeren Käfigen zu empfehlen, da so der Transport deutlich einfacher vonstatten geht. Beachten solltet ihr, dass die Rollen hochwertig sind und einen zuverlässigen Feststellmechanismus aufweisen.

Wellensittichkäfig mit Ständer und Freisitz

Besonders beliebt sind Vogelkäfige für Wellensittiche mit Standbein und Freisitz. So befinden sich die Vögel direkt auf Augenhöhe und können sogar noch den Freisitz als Anflughilfe und zum Ausruhen nutzen. Dazu wird einfach das Dach vom Vogelkäfig aufgeklappt.

Wellensittichkäfig mit Ständer aus Kunststoff

Erhältlich sind auch Käfige, deren Standbein aus Kunststoff besteht. Das hat den Vorteil, dass er sich leicht reinigen lässt. Nachteilig ist wiederum, dass unter dem Käfig kein Stauraum vorhanden ist. Hier müsst ihr abwägen, was euch wichtiger ist.

Die häufigsten Fragen zu Wellensittichkäfig mit Ständer

Wo sind Vogelkäfige mit Ständer erhältlich?

Genauso wie klassische Käfige ohne Ständer, sind Modelle mit Standbein/Untergestell sowohl im Zoofachhandel vor Ort erhältlich, auf Tiermessen oder in Online-Shops, die sich auf Haustierbedarf spezialisiert haben. Wollt ihr unbedingt einen Vogelkäfig vor Ort in einem Zoofachgeschäft kaufen, kann es auch nicht schaden, wenn ihr einfach mal nachfragt, falls ihr im Geschäft selbst keine geeigneten Käfige mit Ständer entdeckt. Viele Zoofachläden bieten nämlich auch die Möglichkeit an über ihren Großhändler Bestellungen zu tätigen, wenn dieser Modelle in dieser Kategorie anbietet. Ansonsten empfiehlt sich der Kauf in einem Online-Shop. Der Kauf im Internet hat den Vorteil, dass ihr auf ein besonders großes Angebot zugreifen könnt und die Preise deutlich unkomplizierter miteinander vergleichen könnt. Des Weiteren lassen sich im Internet oftmals auch tolle Schnäppchen ergattern, da viele Online-Händler in regelmäßigen Abständen Rabattaktionen oder einen Ausverkauf starten.

Wie viel kostet ein Vogelkäfig mit Ständer?

Günstige Vogelkäfige können bereits für rund 50 bis 60 Euro erworben werden, wobei dies auch immer von der Größe des gewählten Modells abhängt. Kleine Modelle sind natürlich günstiger als große Modelle. Beachtet werden muss dabei natürlich auch die Qualität, Verarbeitung und die Ausstattung. Diese Kriterien entscheiden schlussendlich auch über den Preis, so dass größere Vogelkäfige mit hochwertiger Ausstattung und reichhaltig Zubehör durchschnittlich um die 100 Euro und teilweise auch mehr kosten können. Achtet darauf, dass ihr lieber etwas mehr in gute Qualität investiert, damit ihr möglichst lange etwas von eurem Vogelkäfig habt und euer Wellensittich sich darin sicher fühlen kann, weil durch die hohe Qualität vermieden wird, dass Ecken oder Kanten abstehen, an denen sich der Wellensittich verletzen kann.

Welche Vorteile bietet ein Vogelkäfig mit Ständer?

Im direkten Vergleich zu einem klassischen Vogelkäfig bietet ein Wellensittichkäfig mit Ständer viele Vorteile. Ein großer Vorteil besteht darin, dass sich der Käfig direkt auf Augenhöhe befindet, was nicht nur für den Halter gut ist, da er alles einfacher erreichen kann sondern auch für die Vögel. Wellensittiche mögen es nämlich nicht besonders, wenn sie zusammen mit ihrem Käfig einfach auf den Boden gestellt werden. Alles was von oben kommt, stellt für sie eine Gefahr dar, so dass sie in dieser Position andauernd in Angst und Schrecken versetzt werden, was natürlich viel Stress für die Tiere bedeutet, weshalb es ideal ist, wenn der Käfig dank Standbein direkt in Augenhöhe zum Menschen steht. Hinzu kommt, dass der Ständer in der Regel mit einem Boden versehen ist, so dass wichtige Utensilien direkt unter dem Käfig aufbewahrt werden können.

Wellensittichkäfig mit Ständer Kaufratgeber

inhalt

Das Wichtigste in Kürze

– Der Käfig steht mit Ständer automatisch auf Augenhöhe, was vom Wellensittich als angenehmer empfinden wird.
– Vogelkäfige mit Standbein/Untergestell kosten um die 50 bis 150 Euro.
– Erhältlich sind diese Modelle im Zoofachhandel, auf Tiermessen und in Online-Shops.

Wellensittichkäfig mit Ständer – Vorteile und Nachteile

Vorteile:

– bieten mit Untergestell zusätzlichen Stauraum
– Vögel befinden sich direkt auf Augenhöhe zum Menschen
– Käfig und Untergestell sind optisch aufeinander abgestimmt
– meist weniger Platzbedarf als mit separatem Tisch oder Schrank

Nachteile:

– es werden auch minderwertige Modelle angeboten, die keine Kippsicherheit gewährleisten

Qualität und Sicherheit

Ihr solltet euch beim Kauf von einem Käfig nicht nur vom optischen ersten Eindruck beeindrucken lassen. Viel wichtiger ist es, dass der Vogelkäfig eine hohe Qualität und keine Sicherheitsmängel aufweist, so dass sich eure Wellensittiche darin ohne Verletzungsrisiko aufhalten können. Insbesondere beim Ständer gibt es viele verschiedene Varianten. So gibt es Modelle mit durchgehendem Kunststoff-Ständer und Modelle mit einem Untergestell aus Metall. Unabhängig davon für welche Variante ihr euch bei eurem Käfig entscheidet, gilt es unbedingt darauf zu achten, dass das Modell kippsicher ist, sprich einen festen Stand aufweist. Auch wenn es mal wilder im Käfig zugeht, darf der Vogelkäfig nicht so schnell umkippen. Daher sind Vogelkäfige mit einem breiten Untergestell aus Metall eher zu empfehlen, da diese alleine aufgrund ihrer Konstruktion schon sicherer stehen. Besitzt das gewünschte Modell noch zusätzlich Rollen, sollten diese einen zuverlässigen Feststellmechanismus aufweisen.

Maße

Vogelkäfige für Wellensittiche werden auch mit Standfuß in vielen verschiedenen Größen angeboten. Angefangen bei kleinen Modellen bis hin zu XXL-Varianten – habt ihr hier die Qual der Wahl. Berücksichtigen solltet ihr bei der Wahl der passenden Größe aber nicht nur den Platzbedarf, sondern auch die Ansprüche, die der Wellensittich bzw. die Wellensittiche an ihren Käfig stellen. Vogelkäfige für ein Wellensittich-Paar sollten ein Mindestmaß von 100 cm in der Länge, 50 cm in der Breite und 80 cm in der Höhe aufweisen, wobei es sich lediglich um ein Mindestmaß handelt, so dass es immer besser ist, wenn der Käfig noch größer ausfällt. Bei einem Nymphensittich-Pärchen wird eine Mindestgröße von 120 cm x 60 cm x 80 cm und bei einem Agaporniden-Paar von 100 cm x 50 cm x 80 cm empfohlen. Könnt ihr eurem Wellensittich nicht regelmäßig einen Freiflug in der Wohnung ermöglichen, solltet ihr unbedingt zu einem XXL-Modell mit Standfuß greifen, da nur so eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann. Wenn ihr euren Wellensittiche ein eigenes Vogelzimmer zur Verfügung stellen könnt, darf der Vogelkäfig für eure Wellensittiche auch etwas kleiner ausfallen.

Gitterstäbe

Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf das Material der Gitterstäbe und deren Abstand und Anordnung legen. Im Idealfall handelt es sich um einen Vogelkäfig deren Gitterstäbe mindestens an zwei Seiten auch waagerecht verlaufen, da Wellensittiche gerne klettern und sie an senkrecht verlaufenden Gitterstäben leider abrutschen. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist der Abstand der Gitterstäbe. Bei einem Wellensittich sollte dieser 1,2 cm betragen, bei Nymphensittichen 1,5 cm bis 2,0 cm und bei größeren Vogelarten, wie bei Agaporniden nicht mehr als 1,6 cm. So wird gewährleistet, dass die Vögel mit ihrem Kopf nicht zwischen den Gitterstäben stecken bleiben oder ausbrechen können. Des Weiteren sollten die Gitterstäbe mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung und nicht mit einer einfachen Kunststoffbeschichtung versehen sein. Letztere können die Vögel abknabbern, was zu Vergiftungen führen kann. Bei einer Pulverbeschichtung seid ihr auf der sicheren Seite.

Zubehör

Je nachdem für welches Modell ihr euch entscheidet, fällt das Zubehör mal mehr und mal weniger umfangreich aus. Wollt ihr nicht noch separat viel an Zubehör kaufen, solltet ihr beim Kauf von einem Vogelkäfig für euren Wellensittich darauf achten, dass dieser möglichst viel Zubehör enthält. Zu der klassischen Zubehör-Ausstattung gehören in der Regel Sitzstangen sowie Futter- und Wasserspender. Teilweise gibt es auch Käfige mit Leitern und Schaukeln, was aber sehr seltener der Fall ist. Eine gewisse Grundausstattung ist aber zu empfehlen, vorausgesetzt das Zubehör ist hochwertig. Von Sitzstangen aus Plastik ist zum Beispiel abzuraten, da diese nicht einer artgerechten Haltung entsprechen und im schlimmsten Fall absplittern können, wenn die Vögel versuchen daran zu knabbern. Besser sind hier Sitzstangen aus Holz. Auch anderes Zubehör wie Spielzeug, sollte bevorzugt aus Holz bestehen, welches mit tierfreundlichen Lacken versehen ist. So seid ihr definitiv auf der sicheren Seite und müsst auch keine Sorgen um die Gesundheit von eurem Wellensittich machen.

Fazit

Unser Ratgeber hat euch hoffentlich die wichtigsten Punkte aufgezeigt, auf die ihr achten solltet, wenn ihr einen Vogelkäfig mit Standbein kaufen wollt. Vogelkäfige werden in vielen verschiedenen Varianten angeboten, so dass ihr stets darauf achten solltet, das Modell zu wählen, welches den Anforderungen eurer Wellensittiche am besten gerecht wird. Dies beginnt bei der richtigen Größe und endet beim passenden Zubehör.