×

Vogelkäfig Schwarz

Ob kleine Vogelarten, wie Wellensittich oder Kanarienvogel, bis hin zu großen Arten, wie Großpapageien und Aras –  Die richtige Behausung, in Form von einem Vogelkäfig, ist neben dem Futter, Freilauf und dem passenden Standort eine Grundvoraussetzung für ein artgerechtes Vogelleben. Er muss genug Platz bieten, eine entsprechende Ausstattung aufweisen und hohen Qualitätsstandards gerecht werden. Umso wichtiger ist es, dass ihr euch über diese Thematik ausführlich informiert.

Den richtigen Vogelkäfig in Schwarz kaufen

Nach wie vor sehr beliebt sind Vogelkäfige in schwarz und dass nicht nur bei den Vogelhaltern sondern auch bei den Vögeln selbst, da sie so die beste Sicht haben. Aber welche Vorteile bietet eine Voliere in Schwarz im Vergleich zu Vogelkäfigen in Weiß noch? Und worauf sollte beim Kauf geachtet werden? All diese Fragen und vieles mehr beantwortet der nachfolgende Ratgeber zum Thema  “Vogelkäfig in Schwarz” ausführlich.

Vogelkäfig schwarz mit Freisitz

Eine tolle Alternative zu klassischen schwarzen Käfigen oder Volieren stellen Modelle mit Freisitz dar. Sie sind mit einer Freiflugöffnung versehen, die nach Belieben geöffnet und wieder geschlossen werden kann. Dieser Freisitz beinhaltet außerdem eine Sitzstange, so dass die Vögel darauf jederzeit Platz nehmen können.

Vogelkäfig schwarz mit Ständer

Bei einem schwarzen Vogelkäfig mit Ständer handelt es sich zunächst um einen klassischen Käfig oder um eine größer ausfallende Voliere, die auf einem Ständer bzw. Untergestell steht oder fest damit verbaut ist. Das hat den Vorteil, dass ihr für den Käfig keinen separaten Tisch oder Schrank mehr benötigt. Meist bietet das Untergestell noch Unterbringungsmöglichkeiten für Futter und Zubehör.

Vogelkäfig schwarz rund

Vereinzelt werden auch runde schwarze Vogelkäfige angeboten. So gibt es hier kleiner ausfallende Tischmodelle, die auf einem Tisch oder auf einem Schrank Platz nehmen können und Modelle mit Ständer und Hängevorrichtung. Vorsichtig solltet ihr hier beim Kauf sein, da es in diesem Segment auch viele Käfige gibt, die ausschließlich für künstliche Vögel geeignet sind.

Vogelkäfig schwarz eckig

Schwarze Vogelkäfige werden überwiegend in eckiger bzw. rechteckiger Form angeboten. Sie bieten durch ihre Form auch kleine Rückzugsecken für den Vogel, damit sich dieser sicher und wohl fühlt. Grundsätzlich sind diese Modelle für eine artgerechte Haltung besser geeignet als runde Modelle.

Die häufigsten Fragen zu Vogelkäfigen in Schwarz

Wie viel kostet ein Vogelkäfig in schwarz?

Je nach Größe, Ausstattung, Zubehörumfang und Materialqualität kann der Preis für eine Voliere in schwarz stark variieren. Kleinere Modelle werden schon für rund 40 Euro angeboten. Vogelkäfige mit Ständer gibt es schon für rund 60 Euro. Vogelkäfige XXL, sprich Volieren in besonders großer Ausführung, können dafür schon um die 100 Euro und je nach Extras auch mehr kosten. Trotzdem sind die Preise für Vogelkäfige und Volieren recht günstig, wenn man die Nutzungsdauer betrachtet. Eine hochwertige Voliere kann problemlos viele Jahre überstehen.

Welche Vorteile bieten schwarze Vogelkäfige?

Wer sich das Angebot an Modellen anschaut, wird schnell feststellen, dass es auch ein großes Angebot an Vogelkäfigen in weiß, sprich Käfige mit Bodenschale und Gitterstäben in weiß gibt. Wenn die Bodenschale in weiß gehalten ist, ist das kein großes Problem und kann als Kombination mit dunklen Gitterstäben sehr elegant und schick aussehen. Schwieriger wird es allerdings wenn die Gitterstäbe in weiß gehalten sind. Solche Käfigmodelle sind für die artgerechte Haltung von einem Vogel oder mehreren Vögeln nicht zu empfehlen, da die Vögel durch die Gitterstäbe in weiß geblendet werden, wodurch ihnen die Sicht nach draußen erschwert wird. Somit haben schwarze Vogelkäfige den großen Vorteil, dass sie die Vögel nicht in ihrer Sicht nach draußen behindern. Nicht zu vergessen ist hier natürlich auch die optische Komponente, da diese Modelle einen sehr eleganten Eindruck machen.

Wie groß muss eine Vogelvoliere sein?

Grundsätzlich gilt hier, dass eine Vogelbehausung, sei es in Form von einem schwarzen Käfig oder einer schwarzen Voliere, nicht groß genug sein kann. Dies ist auch dann der Fall, wenn der Vogel oder die Vögel täglich frei in der Wohnung oder in einem abgetrennten Bereich im Garten herumfliegen können und der Käfig nur als Futter- und Schlafplatz dient.

Bei Wellensittichen wird empfohlen, dass die Mindestgröße bzw. Grundfläche von 150 cm x 60 cm nicht unterschritten wird. Die Höhe der Voliere muss mindestens 100 cm betragen, wobei die Breite ebenfalls sehr wichtig ist, da Wellensittiche und die meisten anderen Vögel lieber in die Breite als in die Höhe fliegen. Können die Vögel nicht regelmäßig einen Freiflug genießen, sollte der Käfig mindestens  2 Kubikmeter aufweisen. Übersteigt die Haltung mehr als drei Vogelpaare, muss die Größe des Käfigs dementsprechend erhöht werden. Je größer die Vogelrasse, desto höher ist natürlich auch der Platzbedarf. Bevor ihr euch die vielen verschiedenen Käfige in Schwarz anschaut, solltet ihr in Erfahrung bringen welche Ansprüche eure Vogelart an die Größe des Käfigs hat und was dabei noch zu beachten gilt.

Das Wichtigste zum Thema Vogelkäfig Schwarz

inhalt

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Mindestgröße für eine Voliere sollte bei kleinen Vogelarten 150 cm x 100 cm x 60 cm betragen.
  • Eine Vogelvoliere in schwarz hat den Vorteil, dass die Gitterstäbe die Vögel nicht blenden können, wie bei Modellen in weiß.
  • Vogelkäfige kosten durchschnittlich je nach Modellvariante zwischen 40 und 200 Euro.

Vorteile und Nachteile – Vogelkäfig Schwarz

    Vorteile
  • Edles Erscheinungsbild.
  • Vögel werden nicht geblendet.
  • Große Modellauswahl.
    Nachteile
  • Billig-Modelle können eine minderwertige Qualität aufweisen

Gitterabstand

Neben der Mindestgröße solltet ihr beim Kauf von einem Käfig auch unbedingt auf den Gitterabstand achten. Wenn der Gitterabstand zu groß ist, insbesondere bei kleinen Vogelarten, wie bei Wellensittichen, können die Vögel im schlimmsten Fall ausbrechen. Des Weiteren steigt so die Verletzungsgefahr, da die Vögel ihren Kopf durch die Gitter stecken können und darin hängen bleiben können. Um dies zu verhindern, wird für die einzelnen Vogelrassen jeweils ein unterschiedlich großer Gitterabstand empfohlen.

Bei Kanarienvögeln, Wellensittichen und anderen Vogelarten mit ähnlicher Größe wird ein Gitterabstand von 0,8 cm bis 1,4 cm empfohlen. Bei Graupapageien und Beos darf der Gitterabstand nicht über 2,0 cm liegen und bei Gelbhaubenkakadus nicht über 2,5 cm. Bei Nymphensittichen und anderen Vogelarten in gleicher Größe darf der Gitterabstand 1,0 cm bis 1,6 cm betragen. Angepasst werden sollte neben dem Gitterabstand auch die Gitterstärke. Große Vogelarten wie Graupapageien, würden ein Gitter, welches für Wellensittiche gedacht ist, einfach problemlos durchbeißen, daher muss die Gitterstärke bei großen Vogelarten mit kräftigem Schnabel auch deutlich höher ausfallen.

Vogelart Gitterabstand
Welllensittiche oder ähnliche Größe 0,8 bis 1,4 cm
Graupapageien und Beos Maximal 2,0 cm
Gelbhaubenkakadus Maximal 2,5 cm
Nymphensittiche oder ähnliche Größe 1,0 bis 1,6 cm

Chrom- und Messingbeschichtung

Vogelkäfige werden in vielen verschiedenen Materialien angeboten. Die beliebteste Variante sowohl bei Vogelkäfig in weiß und in schwarz ist Metall, wobei hier besonders auf die gewählte Beschichtung geachtet werden sollte. Der Stahldraht ist entweder mit einer Chrom-, Messing- oder mit einer Lack/Plastikbeschichtung versehen. Eine Chrombeschichtung stellt für den Vogel kein gesundheitliches Risiko dar, da das Chrom vom Darm nicht aufgenommen werden kann. Eine Messingbeschichtung enthält Kupfer, wodurch sogenannter Grünspan entstehen kann. Bei neuen Käfigmodellen tritt dieses Problem aber überwiegend nicht mehr auf, da diese zusätzlich mit einer weiteren Beschichtung versehen sind. Alte Messingkäfige sollten besser nicht zur Haltung von Vögeln zum Einsatz kommen. Ein weiterer Nachteil von einem Käfig aus Messing besteht nämlich darin, dass Messing Zink enthält, was Zinkvergiftungen beim Vogel hervorrufen kann.

Lack- und Plastikbeschichtung

Zu guter Letzt gibt es noch die Lack- und Plastikbeschichtung. Meist sind farbige Käfige in weiß oder in schwarz mit dieser Beschichtung versehen. Leider haben diese Vogelkäfige den Nachteil, dass die Beschichtung mit der Zeit abblättern kann, insbesondere dann wenn es sich um einen Käfig mit schlechter Materialqualität handelt. Die verschluckten Farbbestandteile können bei einem Vogel zu Vergiftungen führen. Wer sich trotzdem für einen Käfig mit Kunststoffbeschichtung entscheidet, sollte unbedingt darauf achten, dass dieser eine hohe Qualität aufweist, so dass der Lack nicht so einfach abblättern kann. Ein weiterer Nachteil dieser Käfige besteht darin, dass sie schnell rosten, wenn die Farbe erst einmal abgeblättert ist.

Vögel in Schwarzem Vogelkäfig

Pulverbeschichtung

Wenn ihr hier auf Nummer sicher gehen wollt, solltet ihr einen Käfig bevorzugen, der mit einer Pulverbeschichtung versehen ist. Diese Beschichtung hat den großen Vorteil, dass sie nicht nur sehr widerstandsfähig ist, sie kann auch nicht abblättern, so dass der Vogel keine Teile verschlucken kann. Aber auch hier spielt wieder die Materialqualität eine wichtige Rolle, da auch in diesem Segment minderwertige Modelle angeboten werden, die eine sehr hohe Konzentration an Zink aufweisen. Besser ist es hier lieber etwas mehr zu investieren und auf Billigmodelle unbedingt zu verzichten. So könnt ihr sicher sein, dass es sich um eine hochwertige Pulverbeschichtung handelt. Bei größeren Vogelarten, wie bei Großpapageien, ist von einer Pulverbeschichtung aber abzuraten, da diese es mit der Zeit durchaus schaffen können die Beschichtung anzunagen und sich schlimmstenfalls daran zu vergiften.

Fazit

Wenn ihr euch einen schicken Käfig für euren Vogel kaufen wollt, gibt es neben der Größe, Gitterstärke, Gitterabstand und Materialqualität einiges zu beachten. Schließlich wollt ihr eine Voliere euer Eigen nennen, welche nicht nur robust und langlebig ist sondern auch den individuellen Ansprüchen von eurem Vogel gerecht wird. Die obige Kaufberatung hat euch hoffentlich die ersten wichtigen Anhaltspunkte übermittelt. Ergänzend dazu können euch Erfahrungsberichte im Internet von anderen Käufern dabei helfen, dass für euren Vogel perfekte Modell zu finden. Natürlich gibt es auch noch die Varianten des Vogelkäfig aus Holz, Vogelkäfig in Rund oder Vogelkäfig mit Ständer.

  Vogelkäfig Schwarz: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...