×

Volierendraht Edelstahl

Wer sich im Baumarkt schon einmal etwas genauer umgeschaut hat, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch schon einmal Drahtgitter gesehen haben. Ob im Garten oder bei der Tierhaltung – er kann vielfältig zum Einsatz kommen. Noch dazu machen die verschiedenen Drahttypen es möglich, dass jeder das passende Produkt für sein individuelles Projekt auswählen kann. Aber was macht Drahtgitter aus Edelstahl so besonders? Und worauf sollte man beim Kauf achten?

Volierendraht aus Edelstahl kaufen

Beim Kauf von Drahtgitter gibt es einiges zu beachten. Angefangen bei der Länge und Breite der Rolle, der Maschenweite bis hin zur Drahtstärke: All dies sind wichtige Kriterien, die nicht unterschätzt werden sollten, insbesondere dann wenn ihr mit dem Drahtgitter ein Kleintiergehege oder eine Vogelvoliere bauen wollt. Worauf ihr im Detail beim Kauf von Drahtgitter achten solltet, erklärt euch unser Kaufratgeber.

Volierendraht Edelstahl für Wellensittiche

Benötigt ihr Drahtgitter für den Bau einer Voliere für Wellensittiche, solltet ihr die Mindestmaße, die die Voliere aufweisen muss, sowie die Maschenweite und den Drahtdurchmesser unbedingt angepasst an die Vogelart auswählen. Bei Wellensittichen muss die Voliere mindestens 100 cm x 60 cm x 50 cm aufweisen, damit ihr ihnen ein artgerechtes Leben ermöglichen könnt.

Volierendraht Edelstahl für Papageien

Papageien haben besonders starke Schnäbel, so dass Drahtgitter aus Edelstahl unbedingt zum Einsatz kommen sollte. Andere Drahtarten sind nicht dick genug und können von den Papageien durchgebissen werden, wobei sie gleichzeitig eine Gefahr für die Vögel darstellen, da sie sich an den abstehende Drähten verletzen können.

Volierendraht Edelstahl in grün

Volierendraht gibt es auch mit grüner Beschichtung, da es sich dabei aber um eine Kunststoffbeschichtung handelt, ist diese Art von Draht nicht unbedingt die beste Wahl. Soll der Draht bei der Tierhaltung zum Einsatz kommen, sollte kein Drahtgitter mit Beschichtung genutzt werden, da diese von den Tieren abgeknabbert werden kann und zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Besser ist es hier lieber etwas mehr zu investieren und die Edelstahlvariante zu bevorzugen.

Volierendraht Edelstahl 19 x 19

Eine sehr gängige Variante ist Volierendraht mit einer Maschenweite von 19 mm x 19 mm. Er eignet sich wunderbar für den Einsatz im Garten aber auch bei der Tierhaltung. Je nach Größe der Tier- oder Vogelart muss die Größe der Maschenweitenach unten oder nach oben korrigiert werden, damit die Tiere nicht ausbrechen können oder andere Tiere von außen nicht in das Gehege oder die Voliere eindringen können.

Die häufigsten Fragen zur Volierendraht in Edelstahl

Warum ist Volierendraht aus Edelstahl die beste Wahl für den Bau einer Voliere?

Im Vergleich zum Volierendraht in verzinkt, ist diese Variante nicht nur nahezu unzerstörbar, pflegeleicht, witterungsbeständig und robust, er ist auch ungefährlicher als Drahtgitter in verzinkt für die Vögel und Kleintiere. Eine Draht-Rolle in verzinkt kann nämlich Zinkvergiftungen begünstigen, weshalb davon bei der Vogelhaltung grundsätzlich abgeraten wird. Bei der Edelstahlvariante muss man sich darum keinerlei Sorgen machen. Auch wenn die Vögel daran knabbern, ist er weder giftig noch kann er dadurch Schaden nehmen. Wenn ihr euch eine robuste und langlebige Voliere für eure Vögel wünscht, ist es besser lieber etwas mehr in die hochwertige Edelstahl-Variante zu investieren. Für den Einsatz im Garten ist Drahtgitter in verzinkt aber in der Regel kein Problem.

Wo ist Draht aus Edelstahl erhältlich?

Genauso wie Drahtgitter in verzinkt ist Edelstahl-Draht in klassischen Bau- und Gartenmarkt erhältlich, aber auch in zahlreichen Online-Shops im Internet. Der Kauf im Internet hat meist den Vorteil, dass ihr noch etwas sparen könnt, da die Rolle Drahtgitter dort meist günstiger ist als im Handel vor Ort ist. Unabhängig davon, wo ihr die Rolle Drahtgitter kaufen wollt, solltet ihr immer beachten, dass ihr vorher in Erfahrung bringt, welche Länge und Breite die Rolle aufweisen muss, damit die geplante Voliere damit problemlos gebaut werden kann und ihr nicht am Ende eine Rolle erwischt, die von der Länge und/oder Breite gar nicht passt.

Welche Hersteller verkaufen Draht aus Edelstahl?

Inzwischen tummeln sich in diesem Segment viele Hersteller. Zu den bekanntesten Herstellern von Drahtgitter in verzinkt und aus Edelstahl gehören unter anderem Kraptrap, TLW-Direkt, Aquagart, Karry und Xclou Garden. Bei diesen Herstellern kann man sich in der Regel sicher sein, dass es sich um qualitativ hochwertige Produkte handelt, die man uneingeschränkt für den Bau einer Voliere oder im Garten verwenden kann.

Volierendraht aus Edelstahl - Kaufratgeber

inhalt

Das Wichtigste in Kürze

  • Volierendraht aus Edelstahl ist besonders robust, langlebig und pflegeleicht.
  • Erhältlich ist eine Drahtgitter-Rolle im Bau- und Gartenmarkt und in vielen Online-Shops.
  • Es gibt inzwischen zahlreiche namhafte Hersteller, die hochwertigen Draht anbieten.

Maschenweite

Neben der Materialqualität müsst ihr beim Kauf von Volierendraht auch unbedingt auf die Maschenweite achten. Sind die Maschen zu weit können die Vögel nicht nur ausbrechen, sie können auch dazwischen stecken bleiben und schlimmstenfalls qualvoll verwenden. Bei der Maschenweite gibt es pauschale Empfehlungen an die ihr euch orientieren könnt. Diese sehen wie folgt aus:

Vogelart Maschenweite
Wellensittiche 10 mm x 10 mm
Nymphensittich 19 mm x 19 mm
Kakaus zwischen 20 mm x 20 mm bis 25 mm x 25 mm
Aras 40 mm x 40 mm

Mit der richtigen Maschenweite wird nicht nur vermieden, dass die Tiere im Inneren der Voliere ausbrechen können, es wird auch vermieden, dass andere Tiere von außen eindringen können, insbesondere dann wenn die Voliere für die Außenhaltung zum Einsatz kommen soll.

Drahtdurchmesser

Beim Bau einer Vogelvoliere solltet ihr auch auf den Drahtdurchmesser achten. So könnt ihr sicher sein, dass die Vögel das Drahtgitter nicht einfach durchbeißen können. Je nach Vogelart variiert der Drahtdurchmesser dann etwas, da kleine Sittiche zum Beispiel nicht so starke Schnäbel haben wie Papageien. Bei den nachfolgenden Werten handelt es sich nur um Richtwerte, ihr könnt natürlich auch Draht wählen, welcher einen noch höheren Drahtdurchmesser bzw. eine höhere Drahtstärke aufweist.

Vogelart Drahtdurchmesser
Wellensittiche ca. 0,16 cm
Nymphensittich ca. 0,18 cm
Kakadus ca. 0,3 cm
Aras ca. 0,3 cm
Graupapageien ca. 0,3 cm

Volierenbau

Für den Bau einer eigenen Vogelvoliere braucht ihr neben dem Volierendraht natürlich noch weiteres Zubehör. Wenn die Voliere eine Rückwand aufweisen soll, empfiehlt sich der Kauf einer beschichteten Spanplatte. Für den Rahmen benötigt ihr entweder ein Gestell aus Holz oder Aluminium. Bei großen Vögeln, wie bei Papageien, eignet sich eher Aluminium, da dies besser den starken Schnäbeln der Vögel standhalten kann, als Holz. Wollt ihr Sittiche halten, könnt ihr auch ruhig Holz wählen, wobei hier Fichtenholz zu empfehlen ist, da dies robuster ist als andere Holzarten, wie zum Beispiel Eiche oder Buche. Auf eurer Einkaufsliste sollten außerdem Winkelhölzer stehen, wobei Querstreben für die Stabilität der Voliere wichtig sind. Flachwinkel sorgen dafür, dass sich der Rahmen nicht verziehen kann. Des Weiteren benötigt ihr für den Bau einer Voliere einen Tacker mit dem ihr den Draht an das Holz tackern könnt. Werkzeug in Form von einem Akkuschrauber darf natürlich auch nicht fehlen.

Vogelvoliere mit Volierendraht

Maße

Wie bereits kurz erwähnt, müsst ihr euch vorm dem Kauf einer Draht-Rolle unbedingt Gedanken darüber machen, welche Maße die Rolle aufweisen muss, damit sie zur geplanten Voliere passt. Begebt ihr euch auf die Suche nach Draht werdet ihr schnell feststellen, dass Drahtgitter in verschiedenen Varianten, sprich in unterschiedlichen Längen und Breiten angeboten wird. Kleinere Rollen weisen in der Regel eine Länge von 5 Meter auf, mittelgroße 10 Meter bis hin zu 20 Meter und große Rollen sogar 25 Meter und mehr. Nicht nur die Länge spielt beim Kauf eine wichtige Rolle, auch die Breite der Rolle gilt es zu beachten. Die gängigsten Varianten weisen hier eine Breite von 0,5 Meter und 1,0 Meter auf. Dies sollte für die meisten Bauprojekte absolut ausreichend sein. Vereinzelt gibt es auch Hersteller im Internet, bei denen ihr eine Maßanfertigung, sprich die Länge und Breite vom Drahtgitter selbst bestimmen könnt.

  • Tipp:
    Schaut beim Kauf auf die Länge der Rolle.

Draht in verzinkt

Neben der Edelstahlvariante gibt es auch Drahtgitter in verzinkt. In diesem Fall wird der Draht mit einer Zinkbeschichtung versehen, die ihn vor Rost schützen soll. Auch Drahtgitter in verzinkt gibt es unter anderem in 5 Meter, 10 Meter und 25 MeterLängen und in Breiten von 50 cm, 75 cm und 100 cm.

Fazit

Hoffentlich konntet ihr euch nun einen Überblick darüber verschaffen, worauf es beim Kauf von Drahtgitter für euer Projekt ankommt. Da ihr beim Bau einer Voliere oder von einem Tiergehege auch immer noch weiteres Zubehör benötigt, kann es ratsam sein vorher eine Materialliste anzufertigen. So habt ihr alles stets im Blick. Wichtig ist außerdem, dass ihr einen Preisvergleich macht, da es sowohl im Internet als auch im Fachhandel große Preisunterschiede geben kann. Am einfachsten gestaltet sich der Preisvergleich natürlich im Internet, wobei hier anzumerken gilt, dass dort auch die Preise für Draht und Zubehör meist günstiger sind als im Filialhandel. Hier müsst ihr selbst entscheiden, ob ihr auf eine persönliche Beratung im Baumarkt verzichten könnt.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher gibt es keine Bewertungen)

Loading...